Previous Next

Bad Kleinkirchheim - das Wanderparadies

St. Oswalder Bockhütte
Kaiserburg-Station
Biosphärenpark Nockberge

6 km bestens beschilderte Nock/Art Wanderwege mit Hinweis zur Kulturlandschaft und Besonderheiten.

Hier geht´s zur Wanderkarte.

Drei Gipfelwanderung von der Bergstation Brunnach zum Mallnock 2 226 m zum Klomnock 2 332 m und weiter zum Falkert 2 308 m - gegen einen kleinen Unkostenbeitrag holen wir Sie vom Falkert ab oder Sie wandern über das Falkertschutzhaus zurück ca. 6 Stunden!!! Eine wunderschöne Tour!

 

HÖHENWANDERUNG von der Brunnach bis zur Grundalm.

Fahrt mit dem Bus nach St. OswaldAuffahrt mit der Nationalparkbahn Wanderung über Rote Burg zur Wolitzenalm mit gemütlicher Einkehr bei der Wolitzenhütte und weiter zur Grundalm mitten im Nationalpark. Abholung durch dem Bus mit Weiterfahrt auf der Nockalmstraße

Zwischenstopps an schönen Punkten (Windebensee) reine Gehzeit 3 Stunden 

 

WANDERUNG am MILLSTÄTTER SEE mit kombinierter SCHIFFAHRT
Fahrt mit dem Bus nach Döbriach. Ein wunderschöner Weg führt entlang des Südufers (die unbebaute Seite des Sees) bis nach Seeboden, ca. 4 Stunden. Es bestehen zwei Möglichkeiten die Wanderung individuell abzukürzen. Immer geht es mit dem Schiff zurück nach Döbriach. Weiters gibt es in Seeboden ein einzigartiges Bonsaimuseum zu besichtigen.

Alles mit Ihrer gartis Kärnten-Card

WANDERUNG auf der KAISERBURG
Auffahrt mit der Kaiserburgbahn 1950m Seehöhe. Von der Bergstation geht es Richtung Strohsack und weiter zur Rieserhütte. Nach einer Stärkung führt der Weg rund um den Kolmnock zurück nach Bad Kleinkirchheim. Herrliche Tiefblicke in das Gegendtal mit dem lieblichen Feldsee. Gehzeit 4 1/2 Stunden (auch die Kaiserburgbahn ist in der Kärnten Card inkludiert!)

HÖHENWANDERUNG von der Brunnach zum Falkertsee, Fahrt mit dem Bus nach St. Oswald
Auffahrt mit der Brunnachalmbahn. Immer den Kamm entlang geht es vorbei am Mallnock zum Klomnock und weiter zum Steinnock in die Falkertscharte bis zum Falkertsee.

Immer wieder herrliche Ausblicke in verschiedene Täler des Nationalparks bis man schlussendlich den idylisch gelegenen Falkertsee erreicht. Gehzeit 3 1/2 Stunden

Nockalmstraße:
Panoramastraße mit zahlreichen urigen Hütten und vielen Wandermöglichkeiten. Erleben Sie Bergseen, sanfte Gipfel und älteste Gesteinsformen!

Turracher Höhe - 3 Seen-Weg
Vom Turracher See geht es zum Grünsee, an der Karlhütte vorbei zur Katscherhütte und weiter bis zum Schwarzsee (ca. 2 Stunden).

Millstätter Alpe:
Höhenwanderung mit Bilderbuchblick, Lammersdorferhütte mit dem Jungfernkreuz und das Granattor (Feuerstein der Liebe) mit der Möglichkeit Granatsteine zu sammeln. ein Tipp: das Granatium in Radenthein